Unsere digitalen Lösungen machen Ihre Pensionskassenkunden zufrieden

Das von IRF Solutions entwickelte Integrierte Pensionskassen-Informationssystem Ingrid bietet Funktionalitäten für alle Aufgaben der Pensionskassenverwaltung und stellt eine integrierte Oberfläche für Systemkomponenten bereit, die ein breites Spektrum an funktionalen Anforderungen abdecken. Die einzelnen Subsysteme und die dazugehörigen Module können von den Pensionskassen aber auch unabhängig voneinander genutzt werden, um die Funktionalität und Effizienz ihres bestehenden IT-Systems zu erweitern, ohne es zu ersetzen. Az egyes alrendszerek, illetve az azokat alkotó modulok azonban önállóan is alkalmazhatóak a pénztárak számára, bővítve meglévő rendszerük funkcionalitását, hatékonyságát annak lecserélése nélkül is.

Modernisieren Sie Ihren Online-Auftritt!

Haben Sie eine gut durchdachte Digitalisierungsstrategie!

Mit unserer langjährigen Erfahrung helfen Ihnen unsere Mitarbeiter, sich im Labyrinth der digitalen Transformation zurechtzufinden und die am besten geeigneten und effizientesten Lösungen zu wählen.

Wechseln Sie zu einer neuen Website, die den neuesten Trends entspricht!

IRF entwirft und erstellt Websites, die die hohen IT-Sicherheitsanforderungen von Finanzinstituten mit einzigartigem Aussehen und Inhalt kombinieren - der Inhalt wird von unseren Kunden selbst verwaltet.

Machen Sie Ihren Kundenservice auch mobil nutzbar!

Unsere reaktionsschnellen, benutzerfreundlichen Portallösungen sorgen für zufriedene Kunden, egal ob Sie eine bestehende Portaloberfläche modernisieren oder ein komplett neues System implementieren.

Integrierbare Module

Automatisierung von Arbeitsabläufen

Digitalisieren Sie das Dokumentenmanagement und automatisieren Sie Ihren Kundenservice-Workflow! Automatisierte Kontrollen minimieren die Möglichkeit von Fehlern und erleichtern die tägliche Arbeit der Kundendienstmitarbeiter. Die Arbeitsabläufe können individuell angepasst werden, um die Automatisierung des Kundendienstsystems zu gewährleisten (Workflow-Automatisierung).

Kundeninteraktion über mehrere Kanäle

Alle Informationen über das Fondsmitglied sind an einem Ort verfügbar, einschließlich detaillierter individueller Kontoinformationen, ausgehender Benachrichtigungen, E-Mails, eingehender Dokumente, Ansprüche, Protokoll der Datenänderungen, Arbeitgeberkontakte und deren Geschichte. Das automatisierte Kontaktmanagement nutzt mehrere Kanäle: Post, E-Mail, Portalbenachrichtigungen.

Datenbereitstellung, Ad-hoc-Berichte

Neben der Bereitstellung zuverlässiger Daten für das Management lösen unsere speziell für Pensionskassen optimierten Business-Intelligence-Lösungen außerdem Fragen des behördlichen Berichtswesens. Das Reportingsystem steht auch für die Erstellung von Marketinglisten für Gebührenanreize und zusätzliche Marketingkampagnen zur Verfügung.

Backoffice-System Ingrid

Ingrid bietet eine einheitliche Oberfläche, aber getrennte Funktionalitäten für die Arbeitsgruppen Pensionskassenverwaltung, Finanzwesen, Rechnungswesen, Controlling, Kundenservice, Anlagemanagement, Datenmanagement, Service und Beitragsverwaltung. Im System sind rund 50 vordefinierte, anpassbare Workflows hinterlegt, die schnelle und vorhersehbare Geschäftsprozesse, eine effiziente Aufgabenzuweisung und -bearbeitung ermöglichen, was zu erheblichen Arbeits- und Kosteneinsparungen führen kann. Eine genaue und fehlerfreie Registrierung, eine hohe Qualität und ein sofortiger Kundenservice werden durch eine optimierte interne Verwaltung mit einfach zu bedienenden logischen Benutzeroberflächen gewährleistet. Das System ermöglicht eine flexible und kosteneffiziente Verfolgung von Änderungen im rechtlichen und geschäftlichen Umfeld.

Die umfangreiche Funktionalität des Back Office Systems ist in mehrere Module unterteilt. Dieses Subsystem stellt alle Basis- und Hintergrundregister bereit, auf denen weitere Systeme aufbauen.

Das Subsystem besteht aus den folgenden Modulen:

Parametrisierung

Einhaltung der IT-Sicherheit

Technologie

Ingrid nutzt Oracle Database, um die Persistenzoperationen im Backend zu lösen, so dass Sie die Vorteile der neuesten marktführenden Sicherheits-, Skalierbarkeits- und Cloud-Technologien nutzen können. Ebenfalls im Backend befindet sich der OpenJDK-basierte Business Server, der auf den Erfahrungen der letzten Jahre aufbaut und die Grundlage für Unternehmenstechnologien zur Unterstützung von Remote-Arbeit bildet. Dank der OpenJDK Security Group und der fachkundigen Nutzung von OpenJDK Vulnerability Advisories kann die Herausforderung der Implementierung von Cybersicherheit minimiert werden.